Die besten Tipps gegen schlechten Schlaf

MEINE BESTEN TIPPS GEGEN SCHLECHTEN SCHLAF





Wer in seinem Beruf leistungsfähig sein möchte, der muss morgens ausgeschlafen sein. Doch das ist nicht selbstverständlich, weil viele Menschen nicht einschlafen können. Stattdessen liegen sie die ganze Nacht wach und sind total müde, wenn der Wecker in der Früh klingelt und die Betroffenen dann aufstehen müssen. Abends sofort einzuschlafen und auch durchzuschlafen – das wünschen sich die Personen dann. Denn wer unter Schlafstörungen leidet, der ist tagsüber schläfrig und wird körperlich und geistig nicht fit. Das Leben wird anstrengend und die Betroffenen fühlen sich richtig krank.

Schlafstörungen nicht ignorieren


Viele Menschen haben Schlafprobleme, doch schlechter Schlaf schadet der Gesundheit, denn nur im Schlaf kann der Körper regenerieren. Menschen, die unter zu wenig Schlaf leiden, fühlen sich am nächsten Morgen wie gerädert, sie sind unausgeglichen und im Beruf nicht leistungsfähig. Es wird schwierig, aus dieser Spirale wieder herauszukommen. Denn häufig wird der Gesundheitszustand im Laufe der Zeit noch schlechter, sodass die Betroffenen einen Arzt konsultieren müssen. Deshalb ist es wichtig herauszufinden, welches Mittel bei Schlafproblemen erfolgreich eingesetzt werden kann.

Gründe für Schlafprobleme

Irgendwann hat jeder Mensch mal mit Schlafstörungen zu kämpfen. So können die einen schlecht einschlafen, während die anderen nachts ständig aufwachen. Dass es so weit kommt, ist in erster Linie stressbedingt, denn wer nicht abschalten kann, der kann auch nicht einschlafen. Des Weiteren hindern Störfaktoren, die von außen auf den Schlafsuchenden wirken, eine erholsame Nachtruhe. Doch auch Bettwanzen, Probleme wälzen, psychische Probleme und einige Krankheiten können die Gründe für Schlafstörungen sein.

Keine Elektrogeräte im Schlafzimmer



Vor dem Einschlafen noch schnell die E-Mails checken oder im Bett die WhatsApp Nachrichten lesen ist zwar praktisch, aber sehr ungesund. Der Grund dafür ist das blaue Licht des Displays, weil es sehr hell ist, sodass der Leser wieder wach ist. Zudem soll das Licht besonders den Augen schaden.

Das Schlafzimmer zum vorbereiten

Es empfiehlt sich den Schlafraum vor dem Schlafen gehen ordentlich zu lüften, damit die verbrauchte Luft durch frische Luft ausgetauscht wird und das Zimmer gleichzeitig nicht zu warm ist. Auch Verdunkelungs-Vorhänge unterstützen einen erholsamen Schlaf, weil durch das Material kein störendes Licht einfallen kann.

Niemals mit einem vollen Magen einschlafen

Nach dem Genuss von Alkohol schlafen zwar viele Menschen schnell ein, jedoch wachen sie dafür auch häufiger wieder auf. Genauso verhält es sich auch mit dem ausgiebigen Essen vor dem Zubettgehen. So kann die anfängliche Schläfrigkeit in der Nacht wieder umschlagen, wenn etwa die Speise verdaut wird und der Magen-Darm-Trakt arbeitet. Auch das Trinken von viel Flüssigkeit kann sich in der Nacht als unangenehm erweisen, wenn nämlich die Toilette aufgesucht werden muss. Häufig können die Betroffenen dann nicht mehr einschlafen, weil sie hellwach sind. 

Wer sich nachts zu lange mit den Problemen von morgen beschäftigt, ist am nächsten Tag zu müde, sie zu lösen.  

by Rainer Haak

Besser schlafen

Jeder hat seine eigenen Geheimrezepte für einen guten Schlaf. Das kann zum Beispiel warme Milch mit Honig sein, Tee, natürliches CBD oder andere feste Rituale wie ein Buch zu lesen. Zumindest sollte alles vermieden werden, was sich ungünstig auf einen erholsamen Schlaf auswirkt.

IST CBD-Öl eine Alternative?



Zum Einschlafen lassen sich pflanzliche Produkte verwenden. Diese sind im Internet, in Reformhäusern oder Apotheken erhältlich. In jedem Fall sollte auch der Gebrauch pflanzlicher Mittel keine Dauerlösung sein. Viel wichtiger ist es herauszufinden, worin die Schlafstörungen begründet sind.


HALY ENTDECKEN

Hier findest du unsere Auswahl an CBD-ÖLEN

Was ist CBD?

CBD ist die Abkürzung von Cannabidiol und dieses Cannabidiol wird aus der Hanfblüte gewonnen. Allerdings darf CBD nicht mit THC, auch Tetrahydrocannabinol genannt, verglichen werden, denn dieser Inhaltsstoff wirkt psychoaktiv.

Bisher stehen Langzeitstudien noch aus, die die subjektiven Bewertungen untermauern. Inwiefern Cannabidiol Dir bei deinem Wohlbefinden unterstützen kann, muss von jedem selber bewertet werden .





DEPRESSIONEN

Depressive Phasen sind heilbar beziehungsweise lassen sich lindern. Allerdings kommt die Krankheit in mehr als der Hälfte der Fälle noch einmal wieder. Das ist dann gut möglich, wenn die Behandlung vorzeitig.....





Julian Fichtl
Autor & Gründer von HALY
Mehr über mich erfährst du in meinem ganz persönlichen Blog  → Hi, I am Jules!

Wichtiger Hinweis:  Die Daten im Artikel basieren in dieser Art weitgehend wie auf Recherche, Erfahrungen von Benutzern und wissenschaftlichen Evaluationen. Die Autoren der Texte wollen Ihnen eine optimale Informationsgrundlage zu CBD-ÖLEN geben, distanzieren sich nichtsdestotrotz deutlich von jeglichen gesundheitlichen Heilversprechen. Wenden Sie sich im Falle von gesundheitlichen Beschwerden fortwährend an einen Arzt. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ebenso eine wohlbehaltene Lebensweise sind elementar. AROMA-ÖL nicht zur Einnahme gedacht.


Älterer Post Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen