Was ist CBD?

CBD: Alles Wissenswerte zum
Wirkstoff aus der Hanfpflanze

CBD, CPD oder Zeh-Bidet, was ist denn nun jetzt richtig? CBD natürlich. In diesem Beitrag möchten wir euch einmal möglichst umfangreich dazu informieren. Da nicht alle Themen in voller Fülle in einem Beitrag beschrieben werden können, haben wir uns bewusst auf einige spannende Themen beschränkt, wie ihr bei „Themen im Überblick“ sehen könnt.

THEMEN IM ÜBERBLICK

  • WAS IST CBD?
  • WIRKUNG AUF DEN MENSCHen
  • Ist die Einnahme von CBD legal?

Was ist CBD?

Die Abkürzung CBD steht für Cannabidiol, eines von über 100 Phytocannabinoiden, die in der Hanfpflanze vorkommen. Wer mit Hanf automatisch eine berauschende Wirkung assoziiert, liegt leider falsch. Im Gegensatz zum psychoaktiven Wirkstoff Tetrahydrocannabiol (THC) weist CBD keinerlei psychoaktive Eigenschaften auf.

Die Einnahme von Cannabidiol löst somit keine berauschenden Wirkungen aus, wie beispielsweise ein Gefühl des high-seins, Heißhunger oder gar Wahnvorstellungen. Vielmehr ist CBD als Gegenspieler von THC zu sehen, da es dessen Rauschwirkungen zu lindern vermag.

CBD und THC

Die GEschichte von HANF

Hanf, insbesondere CBD, erfährt seit einigen Jahren eine starke Wiederbelebung in medizinischer Hinsicht. Dabei ist das Wissen um die vielfältigen positiven Eigenschaften von Hanf bzw. CBD bereits jahrtausendealt. Hanf zählt schließlich zu den ältesten Kulturpflanzen des Menschen und wird bereits seit über 5.000 Jahren angebaut, verarbeitet und konsumiert. Die Beliebtheit von Hanf ist sowohl den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Pflanze, als auch ihrem relativ einfachen Anbau zuzuschreiben.

Wissenschaftliche Bedeutung von CBD

In letzter Zeit hat die Wissenschaft ihre Forschungsbemühungen rund um Cannabinoide und speziell CBD intensiviert. Im Jahr 2019 erschienen rund 500 Studien zum Thema Cannabidiol in medizinischen Fachzeitschriften. Auch die Europäische Union hat die medizinische Bedeutung von CBD erkannt und fördert inzwischen den Anbau von THC-armen Hanfsorten.

Wie wirkt CBD auf den menschlichen Organismus?

Cannabidiol interagiert über verschiedene Rezeptorsysteme mit dem körpereigenen Endocannabinoid-System. Vereinfacht gesagt, kann man sich dieses System als Kommunikationskanal zwischen dem menschlichen Körper und dem Gehirn vorstellen. Über das Endocannabinoid-System werden unter anderem Körperfunktionen wie der Appetit, die Hormonproduktion, die Immunsystemreaktion, der Schlaf und das Schmerzempfinden reguliert. Aufgrund der weiten Verzweigung dieses Systems innerhalb des menschlichen Organismus, nimmt der Körper die Wirkstoffe der Cannabinoide gut auf.

Endocannabinoid-Systems

Die Interaktion des Endocannabinoid-Systems mit Cannabinoiden ist noch nicht restlos erforscht und derzeit Gegenstand vieler Studien. Wissenschaftler vermuten, dass Cannabinoide eine Vielzahl von Wirkungen auf den menschlichen Organismus haben könnten, unter anderem auf das Immunsystem, den Schlaf, den Stoffwechsel und die Verdauung.

CBD ÖLE von HALY entdeckenHALY-CBD-oel-Herstellungsprozess-infografik

Wirkungsdauer von Cannabinoiden

Wie lange CBD im Körper wirkt, lässt sich nicht genau bestimmen. Zu viele Faktoren beeinflussen die Wirkungsdauer von Cannabinoiden. Dazu zählen das Körpergewicht, der Stoffwechselzustand und die Lebensgewohnheiten des Konsumenten, aber auch die Darreichungsform und die Dosierung von CBD. Erfahrungswerte legen nahe, dass die Wirkung von CBD durchschnittlich vier bis sechs Stunden anhält.

Ist die Einnahme von CBD legal?

Hanfprodukte leiden allgemein immer noch unter einem eher schlechten Ruf. Das jedoch völlig zu Unrecht, denn viele Bestandteile der Hanfpflanze haben keine berauschende, sondern eine positive natürliche Wirkung. Dazu zählt auch Cannabidiol, das nicht als Suchtmittel deklariert ist und somit von jedermann ab 18 Jahren legal verwendet werden darf. CBD macht weder abhängig noch versetzt es in einen Rauschzustand oder beeinflusst die Wahrnehmung. 

THC Grenzwert

Der Tetrahydrocannabinol-Gehalt eines Hanfproduktes muss in Deutschland jedoch unter dem Grenzwert von 0,2 Prozent liegen. Sobald dieser THC-Gehalt überschritten wird, fällt das Produkt unter das deutsche Betäubungsmittelgesetz und ist damit illegal. Wer mit Hanfprodukten auf Reisen geht, sollte sich sicherheitshalber vorab informieren, wie die entsprechende Regelung im Reiseland aussieht, um böse Überraschungen zu vermeiden.

DU WILLST CBD-ÖL TESTEN?
SPARE 20% AUF DEINE ERSTE BESTELLUNG

Melde Dich direkt zu unserem Newsletter an und erhalte auf deine erste Bestellung einen 20% Rabatt . Sei immer update und bekommen die neuesten CBD News als erstes.

Durch Angabe meines Namen und E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Jetzt Rabatt sichern“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass die MUNE GbR mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zuschickt: CBD Öl, CBD Wissen, Gutscheine & Rabattaktionen. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber der HALY GmbH widerrufen

Hast du keine PASSENDE ANTWORT GEFUNDEN?

Schreibe uns und wir sorgen für eine Antwort! 
redaktion@myhaly.com

Gründer Haly CBD Experte Deutschland

MARIUS MÜLLER

AUTOR & CBD EXPERTE

Ich habe bereits gegen Ende des Jahres 2018 CBD Öle für mich entdeckt. Ausschlaggebend dafür war die schwere Handarthrose meiner Mutter. Deshalb habe ich meiner Mutter Ende 2018 CBD Öl vorgestellt. Ich bemerkte schnell, wie sehr meine Mutter davon begeistert war. Seitdem arbeite ich und das gesamte HALY TEAM mit Leidenschaft an der Weiterentwicklung unserer Öle.

➞ HAFTUNGSAUSSCHLUSS

UNSERE CBD ÖLE

CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%
CBD ÖL 5%

CBD ÖL 5%

34,90 €
CBD ÖL 10%
CBD ÖL 10%
10% CBD ÖL
CBD ÖL Laborgeprüft
Umweltschonende Verpackung CBD ÖL
CBD ÖL für unterwegs

CBD ÖL 10%

59,90 €
CBD ÖL 15%
CBD ÖL 15%
15% CBD ÖL
Nachhaltiger Graskarton
15% CBD ÖL
CBD Öl 5% Pipette

CBD ÖL 15%

79,90 €