Was ist CBD?

CBD Öl gegen Schmerzen

In den Medien wird Cannabidiol (kurz CBD) vor allem mit der Linderung von Schmerzen bei verschiedensten Erkrankungen in Verbindung gebracht. In den letzten Jahren hat sich die Forschungstätigkeit zum Zusammenhang von CBD und Schmerzlinderung wesentlich intensiviert. Inzwischen konnte in einer Reihe wissenschaftlicher Studien nachgewiesen werden, dass Cannabinoide auch beim Menschen entzündliche und neuropathische Schmerzen signifikant lindern können.

Die gegenwärtige Studienlage lässt somit den Rückschluss zu, dass sich CBD gut als alternativer Therapieansatz zu herkömmlichen Schmerzmitteln auf Opioid-Basis eignet, vor allem bei chronischen Schmerzen.

Trotz der hoffnungsvollen Botschaft, dass sich CBD Öl gegen Schmerzen einsetzen lässt, ist die Studienlage bei vielen Krankheitsbildern noch sehr dürftig und muss in den kommenden Jahren und Jahrzehnten noch verbreitert bzw. vertieft werden. Der vorliegende Beitrag fasst den aktuellen Wissensstand in Bezug auf die Wirksamkeit von CBD Öl gegen Schmerzen bei fünf in Deutschland weit verbreiteten Erkrankungen zusammen.

THEMEN IM ÜBERBLICK

  • MIGRÄNE
  • PMS
  • RÜCKENSCHMERZEN
  • Schmerzen bei Arthritis
  • Fibromyalgie

CBD Öl gegen Schmerzen bei Migräne

Migräne zählt zu den am weitesten verbreiteten Schmerzerkrankungen in Deutschland. Zwar gibt es inzwischen eine Reihe von Schmerzmitteln gegen Migräneanfälle in der Apotheke zu kaufen. Diese lösen aber nicht selten unerwünschte Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen und Müdigkeit aus. Vielen Migränepatienten sind deshalb auf der Suche nach einer vernünftigen Alternative zu einer konventionellen Schmerztherapie.

Migräneanfall LINDERN

Der genaue Ablauf eines Migräneanfalls konnte noch nicht zweifelsfrei durch wissenschaftliche Studien geklärt werden. In Forschungskreisen wird jedoch vermutet, dass der Serotoninspiegel eine entscheidende Rolle dabei spielen könnte. An dieser Stelle kommt Cannabidiol ins Spiel. CBD kann wissenschaftlichen Studien zufolge dazu beitragen, den Serotoninspiegel zu erhöhen, weshalb sich der Einsatz von CBD Öl gegen Schmerzen bei Migräne als wirksam erweisen könnte.

Medizinische Bedeutung von CBD

Die wissenschaftliche Forschung über die Wirkungen von CBD Öl bei Migräne-Schmerzen steckt noch in den Kinderschuhen. Erfahrungsberichte vieler Migränepatienten lassen jedoch die Hoffnung aufkommen, dass CBD Öl gegen Schmerzen bei Migräne wirksam sein könnte. Neben dem direkten Einsatz von CBD Öl bei Schmerzen besitzt Cannabidiol auch den Vorteil, keine unangenehmen Nebenwirkungen wie viele Schmerzmedikamente zu verursachen. Zudem könnte sich CBD Öl gegen Schmerzen auch prophylaktisch anwenden lassen und z.B. bei schlechten Stimmungslagen und Schlafmangel – zwei potenzielle Auslöser von Migräneattacken. Noch mehr zum Thema Migräne gibts hier.

Mehr zum Thema "CBD bei Migräne" haben wir hier für Euch.

CBD BEI MIGRÄNE

CBD-Öl gegen Schmerzen bei PMS

Das Prämenstruelle Syndrom (kurz PMS) ist ein weitverbreitetes Frauenleiden. Laut Umfragen leidet in Deutschland etwa jede zehnte Frau im gebärfähigen Alter unter PMS. Die Bandbreite der Symptome von PMS ist groß und ist sowohl physischer als auch psychischer Natur. Von PMS betroffene Frauen klagen vielfach über Gelenk- und Kopfschmerzen, Bauchkrämpfe und Verdauungsprobleme, Übelkeit und Erbrechen sowie über Angstzustände und Reizbarkeit, Erschöpfung und Schlaflosigkeit.

Ursachen Prämenstruellen Syndroms

Die genauen Ursachen des Prämenstruellen Syndroms sind noch nicht hinreichend durch Studien geklärt. Klar ist jedoch, dass es sich bei PMS um eine multifaktorell bedingte Störung handelt. Neben dem Hormonhaushalt ist auch das Nervensystem ursächlich an der Entstehung von PMS beteiligt.

natürliches Schmerzmittel

Auf Grundlage seiner ausgleichenden Wirkungen auf das Hormon- und Nervensystem wird Cannabidiol eine heilsame Wirkung gegen viele der Symptome von PMS zugesprochen. Bei vielen Betroffenen kann CBD Öl gegen Schmerzen in Verbindung mit PMS wirken. Zudem besitzt CBD Öl neuroprotektive Eigenschaften und kann sich positiv auf hormonelle Stimmungsschwankungen auswirken. Neben dem Einsatz von CBD Öl gegen Schmerzen kann das Öl auch einen gesunden Schlaf unterstützen, Angstzustände verringern und Stimmungsschwankungen ausgleichen.


MEHR ZUM THEMA "CBD BEI PMS" HABEN WIR HIER FÜR EUCH

CBD BEI PMS

CBD ÖlE gegen Schmerzen im Rücken

Rückenprobleme sind in vielen Ländern, darunter auch Deutschland, eine echte Volkskrankheit. Vor allem bei Menschen, die während der Arbeit viel sitzen bzw. sich häufig bücken müssen, sind chronische Rückenschmerzen die häufigste Berufskrankheit. Dementsprechend wertvoll sind wissenschaftliche Erkenntnisse, inwiefern CBD Öl gegen Schmerzen im Rückenbereich eingesetzt werden kann.

Schmerzlinderung durch cbd

Genaue Studien, wie CBD Öl gegen Rückenschmerzen wirkt, liegen gegenwärtig noch nicht vor. Der wissenschaftliche Erkenntnisstand in Bezug auf die Wirkung von CBD Öl gegen Schmerzen ist allgemeiner Natur. Wie bereits einleitend dargestellt, konnte in den letzten Jahren im Rahmen mehrerer Studien nachgewiesen werden, dass CBD einen schmerzlindernden Effekt bei vielen Krankheitsbildern hat und möglicherweise Schmerzmittel auf Opioid-Basis ersetzen könnte.

Dosierung cbd bei rückenschmerzen

Menschen, die unter Rückenschmerzen leiden, sollten vor diesem Hintergrund ausprobieren, ob ihnen CBD Öl gegen Schmerzen hilft. Der testweise Einsatz von CBD Öl gegen Schmerzen ist völlig unproblematisch. Cannabidiol hat weder unerwünschte Nebenwirkungen, noch macht es süchtig. Idealerweise sollte bei der Einnahme von CBD Öl mit einer niedrigen Dosierung begonnen und diese allmählich erhöht werden. So können (chronische) Schmerzpatienten am besten feststellen, ab wann ihnen CBD Öl gegen Schmerzen hilft und in der Folge diese Idealdosierung beibehalten.

CBD Öl bei Arthritis

Auch Arthritis zählt zu den Volkskrankheiten in westlichen Gesellschaften. Besser bekannt unter der Bezeichnung „Rheuma“, werden unter Arthritis über 100 verschiedene rheumatische Erkrankungen zusammengefasst, unter denen rund ein Viertel aller Deutschen leidet. Obwohl Frauen über 45 häufiger von Arthritis betroffen sind als Männer, kann die Krankheit jeden treffen, unabhängig von Alter und Geschlecht.

ARTHRITIS Symptom

Als Symptom treten bei allen Arten von Arthritis Entzündungen in den Gelenken auf, die teils schwere (chronische) Schmerzen auslösen können. Da gegenwärtig keine Form der rheumatischen Erkrankung heilbar ist, ist die Forschung sehr stark bemüht, zumindest die Schmerzen der betroffenen Menschen so gut wie möglich zu lindern. Neben der Einnahme von Opiaten könnte als Alternativtherapie zunehmend auf CBD Öl gegen Schmerzen bei Rheuma zurückgegriffen werden.

positive Wirkung von CBD Öl

In einer Reihe wissenschaftlicher Studien der letzten Jahre konnten Hinweise auf die positive Wirkung von CBD Öl gegen Schmerzen gewonnen werden. Die entzündungshemmende Eigenschaft von CBD kann die durch Rheuma verursachten Schwellungen der Gelenke reduzieren und damit die Ursache der Schmerzen bekämpfen.

Darüber hinaus konnte auch wissenschaftlich belegt werden, dass CBD direkt positiv auf die Schmerzintensität wirkt und bei vielen (chronischen) Schmerzpatienten für große Linderung,  Erleichterung und ein gesteigertes Wohlbefinden sorgt. CBD hat die Fähigkeit, bestimmte Schmerzrezeptoren im Gehirn zu blockieren, was dazu beitragen könnte, dass von den unter Arthritis leidenden Menschen weniger Schmerzsignale verarbeitet werden.

CBD bei älteren Menschen

Vor allem bei älteren Menschen erfreut sich CBD Öl gegen Rheumaschmerzen immer größerer Beliebtheit. Im Gegensatz zu herkömmlichen, schmerzstillenden Medikamenten besteht beim Einsatz von CBD Öl gegen Schmerzen keinerlei Suchtgefahr. Außerdem sind bislang keine unangenehmen Nebenwirkungen bei der Schmerztherapie mit CBD Öl gegen Schmerzen bekannt geworden.

CBD Öl gegen Schmerzen bei Fibromyalgie

Bei der Fibromyalgie handelt es sich um eine chronische Erkrankung, bei der die Betroffenen unter ausgebreiteten Schmerzen in verschiedenen Körperteilen in Kombination mit Schlafstörungen, allgemeiner Erschöpfung und weiteren Symptomen leiden. Die Fibromyalgie ist nicht auf eine Entzündung zurückzuführen, sondern auf eine Störung der Schmerzwahrnehmung und –verarbeitung.

Ursachen Fibromyalgie

Die Ursache der Fibromyalgie liegt vermutlich an einer abnormalen Funktion des zentralen Nervensystems. Die Erkrankung ist aktuell nicht heilbar. Lediglich können auch hier die Symptome gelindert werden. Fibromyalgie wird möglicherweise durch einen Mangel an Endocannabinoiden im menschlichen Organismus verursacht, der zu einer erhöhten Schmerzanfälligkeit bei den betroffenen Menschen führt. Vor diesem Hintergrund kann die Einnahme von Cannabinoiden eine schmerzlindernde Wirkung bei Fibromyalgie-Patienten haben.

CBD als Ergänzung

Viele Patienten, die unter Fibromyalgie leiden, vertrauen deshalb inzwischen auf CBD Öl. Die Einnahme von CBD Öl gegen Schmerzen kann bei Fibromyalgie eine wirksame Zusatztherapie zu herkömmlichen schmerzstillenden Medikamenten darstellen. Neben der Wirksamkeit von CBD Öl gegen Schmerzen kann Cannabidiol zu einer besseren Stimmung, einer stabileren Psyche und einem erholsameren Schlaf beitragen.

DU WILLST CBD-ÖL TESTEN?
SPARE 15% AUF DEINE ERSTE BESTELLUNG

Melde Dich direkt zu unserem Newsletter an und erhalte auf deine erste Bestellung einen 15% Rabatt . Sei immer uptodate und bekommen die neuesten CBD Wissen Nachrichten zuerst.

Durch Angabe meines Namen und  E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Jetzt Rabatt sichern“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass die MUNE GbR mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zuschickt: CBD Öl, CBD Wissen, Gutscheine & Rabattaktionen. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber der MUNE GbR widerrufen

Hast du keine PASSENDE ANTWORT GEFUNDEN?

Schreibe uns und wir sorgen für Antworten! 
redaktion@myhaly.com

Gründer Haly CBD Experte Deutschland

JULIAN FICHTL

AUTOR & CBD EXPERTE

Ich habe gegen Ende des Jahres 2018 CBD Öle für mich entdeckt. Je intensiver ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe, umso engagierter wurde ich. Deshalb habe ich zu Beginn des Jahres 2019 meiner Oma, nach ihrer Chemotherapie, zum ersten Mal ein CBD Öl vorgestellt. Ich bemerkte schnell, wie sehr meine Oma begeistert war

➞ HAFTUNGSAUSSCHLUSS